Finanzierungsrahmen der Projekte der Friedrich-List-Schule im Rahmen des Programmes Erasmus + f├╝r 2020/2021

  1. * Fixkosten

Mit den Betr├Ągen, die an die Partnerorganisationen zu zahlen sind, werden die Kosten f├╝r den Sprachkurs, das Kulturprogramm, die Einschreibegeb├╝hren, die Praktikumsvermittlung und die Unterkunft beglichen. In Totnes und Dublin sind in diesen Betr├Ągen auch die Kosten f├╝r das Fr├╝hst├╝ck und das Abendessen in den Familien enthalten. In Toulouse┬á und San Sebasti├ín versorgen sich die Teilnehmer selbst.

2.** Differenz Zuschuss Fixkosten

Ergibt sich aus der Differenz zwischen Zuschuss ein negativer Betrag, muss dieser vom Teilnehmer bis sp├Ątestens 28 Tage vor Ausreise an die Entsendeorganisation (Erasmus+ an der FLS) ├╝berweisen werden. Ergibt sich ein positiver Betrag wird dieser, bis 200 Euro, nach Beendigung des Aufenthaltes ausgezahlt. Bei h├Âheren Betr├Ągen werden ca. 80 % im Oktober an den Teilnehmer ├╝berwiesen, der Rest nach Beendigung des Auslandsaufenthaltes.

  1. *** Fahrtkostenzuschuss:Der Fahrtkostenzuschuss ist f├╝r alle Ziell├Ąnder gleich und wird direkt nach Ankunft im Zielland an den Teilnehmer ├╝berwiesen.

4.**** Zus├ĄtzlicherEigenanteil

Die H├Âhe des zus├Ątzlichen Eigenanteils kann nur grob gesch├Ątzt werden, da er, je nach Lebensf├╝hrung der Teilnehmer, sehr stark differieren kann. ┬áEs geht hierbei vor allem um┬á ┬áKosten f├╝r den Nahverkehr, f├╝r Essen und Trinken, Ausgehen, Dinge des pers├Ânlichen Bedarfs, etc.